Falls Sie ein Freund von Fisch sind, wird Ihnen der Selbstgefangene besonders gut schmecken! Kihnu bietet Ihnen die Möglichkeit dies auszuprobieren. Interessenten können zusammen mit einem Experten auf Fischfang gehen, um eine Vorstellung von dem alltäglichen Leben der Fischer Kihnus zu bekommen. Ein Fischfangausflug besteht aus zwei Teilen. Beim ersten Mal fährt man aufs Meer hinaus und wirft die Fangnetze aus und beim zweiten Mal werden diese dann wieder eingeholt. Danach werden die Fische aus den Netzen befreit und die Netze werden gesäubert. Falls man Glück hat, kann man sich über den Fang freuen – so sieht das Leben der Fischer seit jeher aus. Der Fang wird den Besuchern überreicht, die selbst entscheiden, ob sie den frischen Fisch nach Hause mitnehmen, oder ihn räuchern oder grillen lassen. Beide Ausflüge dauern in etwa eineinhalb Stunden. Der Fischer ist dabei wie ein Kapitän auf einem Schiff, der für die Mitreisenden verantwortlich ist und darüber entscheidet, ob das Wetter für den Fischfang geeignet ist oder nicht.

Auch im Winter kann ein Fischfangausflug unternommen werden, wo man dann mit Hilfe eines Schlittens versucht den Fisch unter dem gefrorenen Wasser zu fangen.